Start > Die Schule > Fundsachen

Umgang mit Fundsachen

Gegenstände, die in den Klassenräumen liegengelassen wurden, verbleiben zunächst dort.

  1. Spätestens vor den Wochenenden/Ferienbeginn werden die Kinder nochmals auf die Fundsachen aufmerksam gemacht.

  2. Brillen, Schlüssel, Handys, Geldbörsen, Uhren und Zahnspangen u. Ä. werden entweder im Sekretariat oder beim Hausmeister abgegeben und gesammelt und können dort auf Nachfrage gesichtet werden.

  3. Turnsachen werden in einem Regal in der Turnhalle aufbewahrt und erst nach einer längeren Zeit im Schullager einsortiert.

  4. Fundsachen (Jacken und andere Kleidungsstücke) aus dem Bereich des Einganges, der Treppenhäuser, Flure, des Speisesaal und der Schulhöfe werden ebenfalls eingesammelt und gelagert. Auf Nachfrage im Hort können sie dort eingesehen werden.

Die Fundsachen verbleiben insgesamt max. ein Jahr in der Schule, werden ca. einmal jährlich öffentlich präsentiert und dann der Kleiderspende übergeben.

Wenn Sie die Sachen und Gegenstände Ihrer Kinder namentlich kennzeichnen, können sie zugeordnet und ggf. direkt zurückgegeben werden.