Gutes tun beim Online-Shoppen

21.07.2017:
Wir als Förderverein möchten mit noch mehr Möglichkeiten versuchen, Geld zu sammeln, um dies unseren Kindern im Rahmen unserer Unterstützung für die Schule zugute kommen zu lassen. Mit Schulengel.de haben wir eine einfache, unkomplizierte und effektive Möglichkeit gefunden, kostenlos Spenden für die Schule bzw. den Förderverein zu sammeln. Das dies so ist, zeigen die Erfolgszahlen von Schulengel.de.
Über 1 Million Euro sind bereits an Spenden zusammengekommen, mehr als 5.000 Einrichtungen und gemeinnützige Organisationen konnten damit schon unterschiedliche Projekte umsetzen.

So funktioniert Schulengel.de

Wenn ihr mehr Fragen zu Schulengel.de habt, wie z.B. Was passiert mit meinen Daten?, so findet ihr hier alle notwendigen Antworten oder sprecht uns direkt an.


Mitgliederversammlung 25.04.2017 - Wahl des neuen Vorstands

Am 25.04.2017 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung unseres Fördervereins statt. Der Vorstand informierte die Vereinsmitglieder über seine Arbeit sowie die wirtschaftliche Entwicklung des Vereins im zurückliegenden Jahr. Die Berichte werden alsbald gefertigt und auch über die Website für jeden einsehbar sein.

Mit der Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung endete dessen Amtszeit. Der Vorstand wurde daraufhin neu und in folgender Zusammensetzung gewählt:

Geschäftführender Vorstand:

Stefan Liebing (Vorsitzender)
Martin Kral (Stellv. Vorsitzender)
Jens Jacobitz (Stellv. Vorsitzender / Schatzmeister)

Erweiterter Vorstand:

Axel Meißner
Daniela Dornburg
Doreen Menzel
Katharina Mehm
Marina Engmann
Nancy Ankert
Stefan Heymann

Der Vorstand bedankt sich recht herzlich beim "alten" Vorstand für seine engagierte und tatkräftige Arbeit und beim "neuen" Vorstand für seine Bereitschaft, sich mit persönlichem Einsatz den zukünftigen Aufgaben des Vereins anzunehmen.

Zuletzt wurde den Mitgliedern ein Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben und das nächste Jahr gegeben. Schwerpunkte werden das Werben um Spenden und Sponsoren sowie das Gewinnen von Aktiven bilden. Schwerpunkt bleibt die Präsenz des Fördervereins zu erhöhen und die eigene Arbeit stärker nach außen zu tragen.

Für Anregungen und Unterstützung in jeglicher Art und Weise ist der Förderverein jederzeit aufgeschlossen und dankbar. Bitte treten Sie dazu einfach über unsere zahlreichen Kontaktmöglichkeiten an uns heran.

Mitgliederversammlung 2015 - Neuer Vorstand, neue Satzung, dieselbe wichtige Aufgabe!

Am 12.05.2015 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung unseres Fördervereins statt. Der Vorstand informierte die Vereinsmitglieder über seine Arbeit sowie die wirtschaftliche Entwicklung des Vereins im zurückliegenden Jahr. Die Berichte werden alsbald gefertigt und auch über die Website für jeden einsehbar sein.

Mit der Entlastung des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung endete dessen Amtszeit. Der Vorstand wurde daraufhin neu und in folgender Zusammensetzung gewählt:

Geschäftführender Vorstand:

Stefan Liebing (Vorsitzender)
Stefan Heymann (Stellv. Vorsitzender)
Ina Engmann (Schatzmeisterin)

Erweiterter Vorstand:

Anja Molnar
Axel Meißner
Daniela Dornburg
Katharina Mehm
Petra Pieper
Steffi Grawe

Der Vorstand bedankt sich recht herzlich beim "alten" Vorstand für seine engagierte und tatkräftige Arbeit und beim "neuen" Vorstand für seine Bereitschaft, sich mit persönlichem Einsatz den zukünftigen Aufgaben des Vereins anzunehmen.

Die Mitgliederversammlung beschloss zudem zahlreiche Satzungsänderungen. Größtenteils waren diese darauf ausgerichtet, die Gemeinnützigkeit, die Grundlage für die vorteilhafte Besteuerung des Vereins und dessen Arbeit ist, noch fester in der Satzung zu verankern. Dazu wurden u.a. zahlreiche eventuell-zukünftige Tätigkeitsfelder und Fördermöglichkeiten (wie z.B. Schülerzeitung, Schulhofgestaltung u.a.) ausdrücklich als legitime Mittel zur Erreichung des Vereinszwecks in der Satzung ergänzt.

Im Weiteren wurden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass ehrenamtliches Engagement in unserem Verein mit steuerfreien Zuwendungen gewürdigt werden kann, insofern die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Vereins und die Verhältnismäßigkeit nicht dagegen sprechen.

Die neue Satzung tritt mit ihrer Eintragung in das Vereinsregister in Kraft und wird hier ebenso alsbald einzusehen sein.

Zuletzt wurde den Mitgliedern ein Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben und das nächste Jahr gegeben. Schwerpunkte werden das Werben um Spenden und Sponsoren sowie das Gewinnen von Aktiven bilden. Ganz Wesentlich wird dabei sein, die Präsenz des Fördervereins zu erhöhen und die eigene Arbeit stärker nach außen zu tragen.

Für Anregungen und Unterstützung in jeglicher Art und Weise ist der Förderverein jederzeit aufgeschlossen und dankbar. Bitte treten Sie dazu einfach über unsere zahlreichen Kontaktmöglickeiten an uns heran.

Elterncafé mit Auftaktveranstaltung

Am 20.05.2015 wird von 15:30-17:30 Uhr erstmals das Elterncafé im Konferenzraum (Raum 107, Haus 2) unserer Schule seine Pforten öffnen. Unter dem Motto "Kita trifft Regenbogen" sind vor allem Eltern unserer künfigen Schulanfänger angesprochen und eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen über den Übergang in die Schule zu informieren.

Lehrer, Erzieher, Eltern (vor allem aus der SAPH - Schulanfangsphase), Mitglieder der GEV (Gesamtelternvertretung) und des Fördervereins sowie selbstverständlich auch unser Initiator und Schulzozialarbeiter, Herr Laube, haben sich bereit erklärt, dann Rede und Antwort zu stehen. Der Förderverein freut sich, neben so einigen eifrig backenden Eltern, seinen Beitrag zum leiblichen Wohl leisten zu können.

Grundsätzlich zielt das Konzept auf den Abbau von Ängsten/Vorurteilen der Eltern gegenüber der Schule ab. Eltern und Schule, aber auch Eltern untereinander sollen sich dazu auf Augenhöhe begegnen, ein Vertrauensverhältnis zur Schule entwickeln, sich austauschen und gegenseitig Hilfestellung geben.

Es soll den Eltern, ergänzend zu den bereits bestehenden Kommunikationswegen über Klasse, Hort und Elterngremien (für die Schulanfänger: Tag der Offenen Tür, Infoabend in den Kitas, Elternabend der Schulanfänger) als zusätzlicher Kommunikationsweg für unzureichend oder nicht behandelte Themen dienen und ihnen zugleich mehr Einblick in den Schulablauf und die Organisation geben.

Die Erörterung von Themen, wie Erziehung, Lernmethoden, Mobbing, Jugendschutz, Medienerziehung, Gewalt u.a. wären z.B. denkbar. Aber auch Spielenachmittage, das Einladen von Gästen und vieles mehr wären möglich. Die Organisation und der Ablauf sollten dabei nur anfangs zentral, später dezentral durch die Gruppendynamik bestimmt werden.

Es ist somit vorgesehen, fortan, entsprechend der Nachfrage, regelmäßig das Elterncafé stattfinden zu lassen. Wir wünschen viel Erfolg!

Milchmäuse - nun auch mit Ayran im Angebot!

Monat für Monat versorgen unsere Milchmäuse eifrig 120-150 Milchtrinker mit einer Extraportion Calcium. Nachdem unserer Lieferant Campina zum Bedauern auch vieler Schüler die Lieferung von Bananenmilch einstellte, werden in der Schule zurzeit nur noch 4 Sorten Milch (Voll-, Schoko-, Erdbeer- und Vanillemilch) angeboten. Dies wollten wollten unsere Milchmäuse ändern.

Bereits am 14.04.2015 fand daher in der ersten Hofpause auf beiden Schulhöfen die Verkostung von Ayran - türkischem Trinkjoghurt - statt. Dank unserer fleißigen erwachsenen Milchmäuse konnten unsere Schüler den Joghurt in natur, mit Kirsche und mit Pfirsich probieren.

Nachdem die Resonanz unserer kleinen Leckermäulchen so positiv ausfiel, wurde der Ayran in´s Programm aufgenommen und ist seit Mai bei den Milchmäusen zu bestellen. Lecker!

AG Milchmäuse sucht ...

Hallo Mamas, Papas, Omas, Opas und eifrige Unterstützer! Die Milchmäuse suchen Euch zur Unterstützung ihrer Arbeit!

Zurzeit wird unsere Milch-AG durch sechs ehrenamtliche Helfer unterstützt. Jeder hat jeweils eine Woche (im Zeitraum von fünf Wochen) „Dienst“, immer von 7:00 bis 8:00 Uhr.

Aktuell haben wir ca. 180 Milchtrinker an der Schule, für die montags und mittwochs die Milchlieferung mit Hilfe der Milchmäuse aus den Boxen zu holen und zu kontrollieren ist. Täglich ist die Milch dann nach den Klassenlisten in einzelne Kästen zu sortieren, mit Trinkhalmen zu versehen und den Milchdiensten der Klassen zu übergeben.

Jeden Morgen muss auch das Leergut (leere Trinkpäckchen) entsorgt werden. Immer dienstags trifft sich dann der/die "Diensthabende" mit "seinen/ihren Milchmäusen" von 13:45 – ca. 14:15 Uhr, um den Kühlschrank und die Kisten für die Milchpäckchen zu säubern.

Wenn Sie sich für diese Aufgabe interessieren und/oder noch Fragen haben, melden Sie sich bitte bei Antje Neeser unter 030/54709411 oder kommen Sie einfach montags bis freitags ab 7:00 Uhr im Speisesaal der Schule vorbei.

AG-Leiterin Antje Neeser und die Milchmäuse freuen sich auf Sie!

Bericht - 6. Vereinsmesse der Grundschule unter dem Regenbogen

Am Samstag, den 24.01.2015, lud der Förderverein bereits zum 6. Mal zur Vereinsmesse in die Sporthallen der Grundschule unter dem Regenbogen ein. Wieder einmal hatten unsere Schüler die Möglichkeit, sich über das abwechslungsreiche Freizeitangebot im näheren Umfeld zu informieren.

Der Fanfarenzug Marzahn, der FFC Berlin 2004 (Frauenfußball), der PSV Berlin (Fechten), unsere Schul-AG (Tae-Kwon-Do), der SV Lichtenberg 47 (Sportakrobatik), Samuel´s Dance Hall, die WingTsun Kampfkunstschule Marzahn und Zumba Fitness (Zumba und Streetdance) waren in diesem Jahr zu Gast. Die Vereine und ihre Schützlinge zeigten über zwei Stunden hinweg ihr Können und boten Anlass zum Staunen und Mitmachen. Eltern und Schüler konnten sich des weiteren ausführlich über die Freizeitangebote informieren. Wer dennoch Kontaktdaten oder Informationen zu den teilnehmenden Vereinen benötigt, kann sich gern an den Förderverein wenden.

Ein reichliches Buffet sorgte u.a. mit Würstchen, Waffeln und Kuchen sowie Kaffee, Tee und Glühwein für das leibliche Wohl. Der Förderverein möchte sich bei allen recht herzlich bedanken, die mit ihrer Hilfe bei Buffet, Auf- und Abbau und der Vorbereitung ganz wesentlich zum Gelingen der Vereinsmesse beigetragen haben. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt Martin Kral, der beide Sporthallen mit Musikanlagen versorgte und Technik betreute, sowie der Schulleiterin Frau Knoppick, die nicht nur mit ihrem "Wochenendeinsatz" die Veranstaltung erst ermöglichte.